Step Aerobic

The first step to fitness and fun !

Die Gruppe Step Aerobic

 

Die ist die Gruppe Step Aerobic unter der Leitung von Anja Meyer.

Lust auf Bewegung, Musik, Fitness und Fun ? Einfach mal nachfragen (klicke hier) - wir freuen uns !

Ein Schritt: mach mit !

 
W I R   S U C H E N   V E R S T Ä R K U N G !!

Hallo,

wenn Du

  • Lust auf Bewegung hast,
  • Spaß in einer lustigen Truppe finden möchtest,
  • Deine Fitness ausbauen möchtest,
  • Du einfach mal was anderes als Jogging oder Walking machen möchtest,
  • Du eine Abwechslung zum Fitnessstudio suchst,
  • Du schon immer mal Aerobic ausprobieren wolltest
  • ...

dann komm doch zu uns !

Einfach mal ganz unverbindlich schnuppern!

Step Aerobic: wann und wo findest Du hier !

 

 

Step Aerobic

 

Der Grundstein zu Aerobic legte der US-Major Kenneth Cooper in den siebziger Jahren. Er untersuchte Trainingsmethoden, um Herz und Kreislauf bzw. die Ausdauer allgemein zu steigern. Als Standardmessung für die Leistungsfähigkeit eines Menschen entwickelte er den nach ihm benannten Cooper-Test. In den achtziger Jahren veröffentliche Cooper seine Ergebnisse in dem Buch "Aerobics". Bei der Namensgebung stand die Bezeichnung aerobes Training Pate, was bedeutet, dass die Leistungsabgabe eines Sportlers gerade so gewählt ist, dass sich der Energieverbrauch und die Bereitstellung von Energie (Laktate) gerade im Gleichgewicht befinden - die geforderte Leistung kann über einen längeren Zeitraum abgerufen werden (im Gegensatz dazu steht die anaerobe Phase, also eine kurzzeitige Leistungsspitze wie zum Beispiel bei einem Sprint).

Einige Tanzstudios übernahmen die Trainingsmethoden zur Ausdauersteigerung in ihr Programm auf. Für den eigentlichen Boom sorgten allerdings Jane Fonda in den USA und Sydney Rome in Europa. Danach schossen Aerobic-Studios wie Pilze aus dem Boden. Keine andere Sportart zuvor aktivierte eine derart große Anzahl von Frauen.

Nicht immer waren die Randbedingungen gesundheitsfördernd: harte Betonböden zum Beispiel in zu Studios umfunktionierten Industriebauten sorgten vielfach zu Gelenkbeschwerden - da halfen dann auch die gestrickten Leg Warmers samt Stirnband und Schweißbänder an den Armen nicht weiter. Mit dem Publikwerden von ernsthaften Verletzungen und den zum Teil vernichtenden Ergebnissen von Sportuntersuchungen fand der Boom zunächst ein jähes Ende.

Die Ergebnisse der sportmedizinischen Untersuchungen in den neunziger Jahren sorgten mit einem breiten Umfeld von Verbesserungen (Kleidung, Training, Ausbildung, Infrastruktur) für ein Come-back von Aerobic. Als die knieverletzte Trainerin Gin Miller eine Holzkiste als Utensil für ihr Aufbautraining benutze, war die Step Aerobic geboren.

Der Step, also der einfache Schritt als Bewegungselement, war in der Sportmedizin zu diesem Punkt hinlänglich bekannt (zum Beispiel Havard Step Test der Universität Havard). Die Weiterentwicklung des Schuhherstellers Reebok lieferte dann 1990 pünktlich zur Sportmesse FIBO in Köln ein universelles Trainingsgerät, den bekannte "Stepper".

Mittlerweile fanden und finden zahlreiche "Conventions" statt, wo sich die Sportlerinnen und Sportler untereinander austauschen. Im Sportbildungsprogramm des deutschen Turnerbundes DTB beziehungsweise des Badischen Turnerbundes BTB ist die Ausbildung zum (Step-) Aerobictrainer bzw. Trainerin mit staatlicher Prüfung ein fester Bestandteil. Fortbildungen sorgen bei den Übungsleiterinnen und Leitern für einen aktuellen Ausbildungsstand mit hohem Niveau und sportmedizinischem Hintergrund.

Im Rahmen des Turnvereins Radolfzell bietet Anja Meyer als staatlich geprüfte Trainerin jeweils mittwochs Step Aerobic an.
Bei Interesse und für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Termin & Event Kalender

Termine im Oktober

Noch keinen Zugang? Jetzt anmelden!

Anmelden