Leichtahletik

Leichtathletik
Leichtathletik aus und mit Leidenschaft
Unser Antrieb: Überregionale Beachtung durch Leistung und gute Vereinsarbeit

Wir sind ein anerkanntes und im Badischen Leichtathletikverband beachtetes LA Team, das sich durch die Breite des Angebots an Disziplinen, die Abdeckung breiter Altersgruppen und die individuelle Leistungsorientierung der Athleten auszeichnet.

Unsere Werte: Leistung, Team, Fairness, Kooperation

Leistung - individuell und im Team, beim Training und im Wettkampf

Team - gemeinsame Erfolge und sportliche Erlebnisse, die "ein Leben lang" verbinden

Fairness - in Sieg und Niederlage; Lernen fürs Leben

Kooperation - mit Vereinen , Förderern, Verbänden, für ein soziales Miteinander

Wir lehnen Doping, unangemessenen Leistungsdruck und die Vereinnahmung unseres Sports durch Dritte konsequent ab.

Weitere Infos zur Leichtathletik im Bezirk Hegau-Bodensee und darüber hinaus finden Sie unter:

http://www.la-hegau-bodensee.de
http://www.blv-online.de
http://www.leichtathletik.de
http://www.ibl-sport.de
http://www.wlv-sport.de
http://www.sport-in-bw.de
http://www.la-region-sued.de
http://hegau-bodensee-cross.de
 http://www.ladv.de

 

Leichtathletiknachwuchs der LG Radolfzell feiert Erfolge in der Halle

 

2017 KiLa Armins Bilder.48

BLV-Vizepräsident Patrick Hermann überreicht bei der Siegerehrung die Urkunden an die Mitglieder der zweitplatzierten U12-Mannschaft der LG Radolfzell.
In der Jahreswertung belegte die Mannschaft den 3. Platz.

Als einen sehr erfolgreichen Tag werden die Radolfzeller NachwuchsathletInnen den 21. Oktober 2017 in Erinnerung behalten dürfen.
In drei Wettbewerben (U8/U10/U12) belegten sie bei den Kinderleichtathletikwettkämpfen (KILa) in der Tageswertung  zweimal den ersten und einmal den zweiten Platz .
Auch in der Jahreswertung landeten die U8 und U10 Mannschaften der LG Radolfzell, nach insgesamt vier Wettkampftagen des Jahres, von denen nur die drei besten in die Endabrechnung kamen, an der Spitze.

Angeführt von ihren TrainerInnen Cordula Stoll, Armin Siber, Tanja und David Kilgus, Regine Schmidt und Friederike Weingarten ließen die jungen AthletInnen kein Zweifel darüber aufkommen, dass sie zum Siegen in die Halle gekommen sind. Lautstarke Unterstützung trainerseits war stets gewährleistet. Die gute Vorbereitung war nicht zu übersehen. Die gegenseitige Anfeuerungsrufe trugen entscheidend  zur sehr guten Stimmung bei. Starke gegnerische Mannschaften aus Bodman, Singen, Engen, Meersburg, Rielasingen und Salem forderten von den AthletInnen der LG letzten Einsatz. Und sie zeigten, dass sie bereit waren, diesen Kampf anzunehmen. Die Disziplinen Hindernis-Staffel, Weit-Hochsprung, Medizinballstoßen, Wechselsprünge, Scher-Hochsprung wurden mit viel Begeisterung und überaus erfolgreich bewältigt.

In der Altersklasse U8 ging es besonders spannend zu. Nach drei Disziplinen entschied ein einziges Hindernis mehr, das von den Radolfzellern erfolgreich überlaufen wurde, über Gold oder Silber. Die Bodmaner "Finsterlinge" leisteten bis zur letzten Sekunde erbitterten Widerstand. Da war kein qualitativer Unterschied zu erkennen. Es hätte auch umgekehrt ausgehen können. An der Jahreswertung hätte das allerdings nicht viel geändert, dann wären eben beide Mannschaften Erste geworden. So durften die Siegesprämie nur die "Starke Löwen" der LG Radolfzell einstreichen.

Die Siegerehrung für die U12 Altersklasse wurde von Patrick Hermann, Vizepräsident beim BLV für die Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit Bezirkskilawartin Isabel Meier-Lang vorgenommen.
Zum ersten Mal in der KiLa-Geschichte im Bezirk gab es zu großer Freude der Kinder, für die Mannschaften auf den ersten drei Plätzen Medaillen. Selbstverständlich erhielten alle Kinder auch eine Urkunde. Zusätzlich wurden sie mit einem Turnbeutel und  Süßigkeiten für ihren großen Einsatz belohnt.

Für die gründliche Vorbereitung und erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung gilt unser Dank den TrainerInnen und allen HelferInnen. Auch für die vielen Kuchenspenden ein herzliches Dankeschön.

Die Wettkämpfe sind nun für 2017 vorüber, die Vorbereitungen für 2018 können und müssen jetzt beginnen. Nach den Herbstferien geht es in die Halle. Dort dürften sich unsere NachwuchsathletInnen nun nicht mehr fremd fühlen.

Kinderleichtathletik in der Unterseehalle

 

 

Erfolgreicher Leichtathletik-Nachwuchs (U10) der LG Radolfzell

Nachdem wir bereits beim ersten Wettkampf des Jahres am 30.04.17 in Engen mit dem 2. Platz ein Ausrufezeichen setzen konnten, führte an den darauffolgenden Wettkämpfen in Salem (21.05.17) und auf der Reichenau (15.07.17) kein Weg mehr an unseren „Schnellen Blitzen“ vorbei.

Bei beiden Veranstaltungen zeigten unsere jungen Athlet/innen jeweils mit dem 1. und 3. Platz viel Talent, Freude, Siegeswillen und vor allem tolle Leistungen. Beim „Gurkenwettkampf“ auf der Reichenau errangen wir sogar in allen drei Einzeldisziplinen den Sieg.

Beim vierten und letzten Wettkampf der KILA-Saison am 21.10.17 bei uns in Radolfzell konnten wir wieder 2 Mannschaften melden. Erneut gewann der „Schnelle Blitz“ alle vier (!) Einzeldisziplinen und errang überlegen den Tagessieg. Auch der „Schnelle Blitz 2“ schlug sich großartig und belegte in einem beachtlichen Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften den tollen 4. Platz.

In der Jahreswertung der KILA-Wettkampfrunde des Bezirks Hegau-Bodensee konnten wir mit unseren „Schnellen Blitzen“ Platz 1 und 3 belegen, eine wirklich hervorragende Leistung unserer jungen Athlet/innen!

Insgesamt nahmen 18 Kinder an den drei Wettkämpfen teil – alleine diese Anzahl an Leichtathletik begeisterten Kindern ist wirklich großartig und lässt für die Zukunft hoffen!

 U10 KiLa.1

Schneller Blitz 1+2, 21.10.17, Radolfzell
Hinten:   Franz Fessler, Tim Lüer, Sven Maier, Jule Schillinger, Elisa Gutberlet, Hannah Kilgus, Aaron Bohnet, Allina Schuster,

Vorne:    Trainer David Kilgus, Jakob Köbele, Jakob Dayal, Jannick Schmidt, Felix Homburger, Lina Strittmatter, Marie Junghanns Philipp Herzog, Marla Küppers, Josephin Hertwig,Trainerin Tanja Kilgus, Trainerin Friederike Weingarten. Es fehlt: Elias Biernath

 Bericht: Tanja und David Kilgus

Eine Schrecksekunde, zwei Quali’s für die deutschen Meisterschaften und drei Badische Meister bei den U20/U18 Meisterschaften in Walldorf

 

file4Bei den Badischen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Walldorf konnten unsere Sportler mit sehr guten Ergebnissen aufwarten. Doch zunächst gab es eine Schrecksekunde für Tom und das gesamte Team.

Weiterlesen ...

Citius, Altius, Fortius - Trainingslager am Lago Maggiore

 

Citius, Altius, Fortius - schneller, höher, stärker - unter diesem Motto stand das diesjährige Trainingslager der Leichtahtleten (ab U16). 

Foto 21.04.17 18 31 18Die vierstündige Zugfahrt führte die 16 Sportler und drei Betreuer über Schaffhausen und Zürich zum Lago Maggiore ins Centro Sportive Tenero. Nach Beziehen des Gruppenzelts stand schon der erste Dauerlauf auf dem Trainingsplan. Der starke Wind und die kalten Nächte erschwerten die Trainingseinheiten der nächsten Tage. Für gewöhnlich wurde morgens um 6:30h mit "Hallo Füsse" begonnen. Dieses von Tina selbstkreierte Barfuss-Programm hatte trotz (oder gerade wegen) einiger Kälteschocks den gewünschten "Wach-Mach-Effekt".

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Kontakt

Jörg Kattermann

+41 79 644 35 85 
E-Mail
Noch keinen Zugang? Jetzt anmelden!

Anmelden