Leichtahletik

Trainingslager in Tenero 2018

„Wir sind die LG Radolfzell und wir laufen ganz, ganz schnell“
Trainingslager 2018 der Leichtathleten in Tenero

Tenero 1

Am 02. April ist die ersehnte Ankunft in Tenero am Lago Maggiore: Mit guter Laune bezogen wir 16 Athleten und zwei Trainer bei Sonnenschein die zwei Zelte, bevor die erste Trainingseinheit am Nachmittag anstand – und somit das Trainingslager beginnen konnte. Bis auf zwei Tage war das Wetter perfekt, sodass wir die folgende Woche zur optimalen Vorbereitung auf die bevorstehende Wettkampfsaison nutzen konnten.

Verschlafen startete jeder der folgenden Tage mit „Hallo Füße“ um 7 Uhr, was schnell dazu führte, dass alle wach und munter wurden. Nach dem Frühstück stand dann Disziplintraining im Stadion auf dem Programm. Dabei wurde sehr viel Wert auf die Grundlagen Koordination und Kräftigung gelegt. Nach einer kleinen Mittagspause ging es am Nachmittag mit dem Techniktraining weiter.

Den sportlichen Ausgleich zum Leichtathletiktraining bildete das abendliche Programm, wie Basketball, Beachvolleyball oder Wasserball, aber auch die Meditation durch Tina, um wieder Energie für den nächsten Tag zu sammeln. Zwei der Höhepunkte bildeten, wie auch schon im letzten Jahr, das Stand-up Paddling und die gemeinsame Mountainbike Tour.

Nach sechs Tagen reisten wir müden, aber überglücklichen Sportler wieder ab. Über die Woche hinweg kreierten wir einen Spruch, der auf die tolle, gemeinsame Zeit zurückblicken lässt:

Wir sind die LG Radolfzell,
und wir laufen ganz, ganz schnell.

Bei Kugel, Diskus und bei Speer,
da kommt uns keiner hinterher.

Auf der Runde laufen wir,
passt nur auf wir sind schon hier.

Auf der Bahn da kriegt uns keiner,
die hinter uns werden immer kleiner.

Beim Dehnen sind wir fit,
da zieht´s bei Andren nur im Schritt.

Unsre Trainer die sind geil,
da gehn´ wir heute richtig steil.

Mit nackten Füßen gehn´ wir morgens raus,
und das macht uns gar nichts aus.

Wir haben es jetzt geschafft,
wir hoffn´ ihr habt den Spruch gerafft.

Tenero 2

Ein großer Dank geht an unsere Trainer Tina, Christian und Georg – es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!

 Autoren: Leni und Sarah

Nikolausfeier der LG Radolfzell im Turnerheim

 LG Nikolausfeier 2017.39

Großer Andrang herrschte am 03. Dezember 2017 im Turnerheim bei der traditionellen Nikolausfeier der Leichtathleten.

65-70 Kinder und Jugendliche und erfreulich viele Eltern kamen um den Nikolaus zu begrüßen.
Bei günstigen Wetterbedingungen - kalt, aber nicht zu kalt und zum Glück trocken - wurden Nikolauslieder gesungen und die Hände am Lagerfeuer aufgewärmt.

Nikolaus und Ruprecht begrüßten die Kinder, es gab viel Lob und wenig Tadel.
Alle Kinder erhielten ein kleines Präsent, das von den Trainerinnen und Trainern liebevoll zusammengestellt wurde. Zusätzlich gab es Grillwurst und Kinderpunsch, für die Erwachsenen auch Glühwein.
Dabei wurden wir großzügig von Sabine unterstützt, die immer dafür sorgte, dass die Getränke stets heiß blieben.

Wie alle erfahren konnten – falls sie nicht ohnehin schon gewusst haben – die U8 und U10-Mannschaften der LG wurden 2017 Jahressieger im Bezirk. Auch die U12 schlugen sich sehr ehrenvoll und wurden am Ende Dritte. So gut schnitten die Nachwuchskräfte der LG bei den Kila-Wettkämpfen (Kinderleichtathletik) noch nie ab. Dabei wurden die Mannschaften U8 „Starke Löwen“ und U10 „Schneller Blitz“ an vier Wettkampftagen je dreimal Erste und nur einmal Zweite. Da drei von vier Ergebnissen in die Endabrechnung kommen, haben beide Mannschaften die maximal mögliche Ausbeute geschafft. Die U8-U12 Kinder werden in den Trainingsstunden und bei den Wettkämpfen zurzeit von 7 Übungsleiterinnen und Übungsleitern betreut. Die engagierte Arbeit dieser war sicherlich eine wichtige Voraussetzung für die Erfolge.

Nach fröhlichen zwei Stunden gingen alle zufrieden und glücklich nach Hause.
Jetzt warten alle gespannt auf das Christkind. (LR)

 

Leichtathletiknachwuchs der LG Radolfzell feiert Erfolge in der Halle

2017 KiLa Armins Bilder.48

BLV-Vizepräsident Patrick Hermann überreicht bei der Siegerehrung die Urkunden an die Mitglieder der zweitplatzierten U12-Mannschaft der LG Radolfzell.
In der Jahreswertung belegte die Mannschaft den 3. Platz.

Als einen sehr erfolgreichen Tag werden die Radolfzeller NachwuchsathletInnen den 21. Oktober 2017 in Erinnerung behalten dürfen.
In drei Wettbewerben (U8/U10/U12) belegten sie bei den Kinderleichtathletikwettkämpfen (KILa) in der Tageswertung  zweimal den ersten und einmal den zweiten Platz .
Auch in der Jahreswertung landeten die U8 und U10 Mannschaften der LG Radolfzell, nach insgesamt vier Wettkampftagen des Jahres, von denen nur die drei besten in die Endabrechnung kamen, an der Spitze.

Angeführt von ihren TrainerInnen Cordula Stoll, Armin Siber, Tanja und David Kilgus, Regine Schmidt und Friederike Weingarten ließen die jungen AthletInnen kein Zweifel darüber aufkommen, dass sie zum Siegen in die Halle gekommen sind. Lautstarke Unterstützung trainerseits war stets gewährleistet. Die gute Vorbereitung war nicht zu übersehen. Die gegenseitige Anfeuerungsrufe trugen entscheidend  zur sehr guten Stimmung bei. Starke gegnerische Mannschaften aus Bodman, Singen, Engen, Meersburg, Rielasingen und Salem forderten von den AthletInnen der LG letzten Einsatz. Und sie zeigten, dass sie bereit waren, diesen Kampf anzunehmen. Die Disziplinen Hindernis-Staffel, Weit-Hochsprung, Medizinballstoßen, Wechselsprünge, Scher-Hochsprung wurden mit viel Begeisterung und überaus erfolgreich bewältigt.

In der Altersklasse U8 ging es besonders spannend zu. Nach drei Disziplinen entschied ein einziges Hindernis mehr, das von den Radolfzellern erfolgreich überlaufen wurde, über Gold oder Silber. Die Bodmaner "Finsterlinge" leisteten bis zur letzten Sekunde erbitterten Widerstand. Da war kein qualitativer Unterschied zu erkennen. Es hätte auch umgekehrt ausgehen können. An der Jahreswertung hätte das allerdings nicht viel geändert, dann wären eben beide Mannschaften Erste geworden. So durften die Siegesprämie nur die "Starke Löwen" der LG Radolfzell einstreichen.

Die Siegerehrung für die U12 Altersklasse wurde von Patrick Hermann, Vizepräsident beim BLV für die Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit Bezirkskilawartin Isabel Meier-Lang vorgenommen.
Zum ersten Mal in der KiLa-Geschichte im Bezirk gab es zu großer Freude der Kinder, für die Mannschaften auf den ersten drei Plätzen Medaillen. Selbstverständlich erhielten alle Kinder auch eine Urkunde. Zusätzlich wurden sie mit einem Turnbeutel und  Süßigkeiten für ihren großen Einsatz belohnt.

Für die gründliche Vorbereitung und erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung gilt unser Dank den TrainerInnen und allen HelferInnen. Auch für die vielen Kuchenspenden ein herzliches Dankeschön.

Die Wettkämpfe sind nun für 2017 vorüber, die Vorbereitungen für 2018 können und müssen jetzt beginnen. Nach den Herbstferien geht es in die Halle. Dort dürften sich unsere NachwuchsathletInnen nun nicht mehr fremd fühlen.

Kinderleichtathletik in der Unterseehalle

 

Erfolgreicher Leichtathletik-Nachwuchs (U10) der LG Radolfzell

Nachdem wir bereits beim ersten Wettkampf des Jahres am 30.04.17 in Engen mit dem 2. Platz ein Ausrufezeichen setzen konnten, führte an den darauffolgenden Wettkämpfen in Salem (21.05.17) und auf der Reichenau (15.07.17) kein Weg mehr an unseren „Schnellen Blitzen“ vorbei.

Bei beiden Veranstaltungen zeigten unsere jungen Athlet/innen jeweils mit dem 1. und 3. Platz viel Talent, Freude, Siegeswillen und vor allem tolle Leistungen. Beim „Gurkenwettkampf“ auf der Reichenau errangen wir sogar in allen drei Einzeldisziplinen den Sieg.

Beim vierten und letzten Wettkampf der KILA-Saison am 21.10.17 bei uns in Radolfzell konnten wir wieder 2 Mannschaften melden. Erneut gewann der „Schnelle Blitz“ alle vier (!) Einzeldisziplinen und errang überlegen den Tagessieg. Auch der „Schnelle Blitz 2“ schlug sich großartig und belegte in einem beachtlichen Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften den tollen 4. Platz.

In der Jahreswertung der KILA-Wettkampfrunde des Bezirks Hegau-Bodensee konnten wir mit unseren „Schnellen Blitzen“ Platz 1 und 3 belegen, eine wirklich hervorragende Leistung unserer jungen Athlet/innen!

Insgesamt nahmen 18 Kinder an den drei Wettkämpfen teil – alleine diese Anzahl an Leichtathletik begeisterten Kindern ist wirklich großartig und lässt für die Zukunft hoffen!

 U10 KiLa.1

Schneller Blitz 1+2, 21.10.17, Radolfzell
Hinten:   Franz Fessler, Tim Lüer, Sven Maier, Jule Schillinger, Elisa Gutberlet, Hannah Kilgus, Aaron Bohnet, Allina Schuster,

Vorne:    Trainer David Kilgus, Jakob Köbele, Jakob Dayal, Jannick Schmidt, Felix Homburger, Lina Strittmatter, Marie Junghanns Philipp Herzog, Marla Küppers, Josephin Hertwig,Trainerin Tanja Kilgus, Trainerin Friederike Weingarten. Es fehlt: Elias Biernath

 Bericht: Tanja und David Kilgus

Citius, Altius, Fortius - Trainingslager am Lago Maggiore

Citius, Altius, Fortius - schneller, höher, stärker - unter diesem Motto stand das diesjährige Trainingslager der Leichtahtleten (ab U16). 

Foto 21.04.17 18 31 18Die vierstündige Zugfahrt führte die 16 Sportler und drei Betreuer über Schaffhausen und Zürich zum Lago Maggiore ins Centro Sportive Tenero. Nach Beziehen des Gruppenzelts stand schon der erste Dauerlauf auf dem Trainingsplan. Der starke Wind und die kalten Nächte erschwerten die Trainingseinheiten der nächsten Tage. Für gewöhnlich wurde morgens um 6:30h mit "Hallo Füsse" begonnen. Dieses von Tina selbstkreierte Barfuss-Programm hatte trotz (oder gerade wegen) einiger Kälteschocks den gewünschten "Wach-Mach-Effekt".

Freiluftsaison endlich wieder eröffnet

2017 WerfertagAm vergangenen Samstag (25.3.17) haben unsere Athleten die Freiluftsaison eröffnet. Beim Werfertag in Salem ergab sich die Möglichkeit, die „müden Knochen“ wieder in Schwung zu bringen. Mit ansprechenden Leistungen machten unsere Athleten regen Gebrauch davon.

Große Ehre für unsere Leichtathletinnen und –athleten

2017 BezirkssportlerehrungAm 18.3.2017 lud der BLV Bezirk Hegau-Bodensee zur traditionellen Sportlerehrung für die Saison 2016. Dabei konnte sich David Kattermann als Nachwuchssportler des Jahres unter die zehn gewählten BezirksportlerInnen des Jahres 2016 einreihen.

David Kattermann holt Medaille bei den BW U18 Hallenmeisterschaften im Glaspalast in Sindelfingen

David Sindelfingen 2017 001Bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften im Glaspalast von Sindelfingen startete David Kattermann über 60 und 200m. David, der letztes Jahr im Freien Nr.1 über 300m in der DLV-Bestenliste war, lief auf dem für ihn ungewohnten Hallenboden über 60m nach 7,41s im Zwischenlauf im Endlauf in 7,45s durch die Ziellinie. Das reichte für den 6. Platz. Eine wichtige Standortbestimmung für ihn war der abschließende 200 m Lauf. Nach einem starken Vorlauf mit Foto-Finish und einer neuen PB von 23,34s war im Endlauf nach 23,62s der 3. Platz der Lohn für einen langen Wettkampftag. So dürfte es weitergehen.

Friederike Weingarten und Fenja Engelbrecht starteten in der selben Halle beim Hallensportfest der Stadtwerke Sindelfingen. Beide haben sich mehr von dem Tag versprochen, als am Ende harauskam.
Fenja lief in 8,60s nach 60m über die Ziellinie, Friederike brauchte ein Zehntel weniger. Dafür war Fenja über 200m klar schneller. Bei ihr blieb die Uhr nach 27,97s stehen, bei Friederike erst nach 29,19s. Für beide gilt es, weitermachen, fleißig trainieren und dabei Spaß haben.

Seemaxx Sports Day 2017 am 28.01.2017 von 10.00-18.00 Uhr im Seemaxx Radolfzell

Seemaxx Sports Day 2017 - und wir sind aktiv mit dabei!

Unser Vereinsmotto lautet #WirbewegenRadolfzell, aber eben natürlich bewegen wir nicht nur #Radolfzell, sondern auch all unsere Gäste.... :-)

Hier ein kleiner Überblick über unser Vereins-Programm beim #Seemaxx #Sports #Day am 28.01.2017 in unserem #Seemaxx:

#Kinderbetreuung mit #Bastelecke von 10.00 - 13.00 Uhr sowie von 15.00 - 18.00 Uhr durch unsere Eltern-Kind- und Vorschulturn-Abteilung

Silber für die U16-Mannschaft bei den BW-Waldlaufmeisterschaften in Riederich 20.11.2016

2016 Riederich BW Waldlauf 1000 001Bei für Läufer optimalem, sonnigem Wetter, so um die 15°C, waren drei Läufer des SV Reichenau in der Männerklasse und drei Jugendliche der LG Radolfzell bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften am Start.


Die Silberjungs der LG: v.l. Moritz Zähringer, David Kattermann (beide TV Radolfzell) und Tom Bichsel (TSV Stahringen) liefen bei den BW-Waldlaufmeisterschaften auf Platz 2.

Kinderleichtathletik in der Unterseehalle 22.10.2016

Bericht:
Rein statistisch gesehen war es keine besonders große Veranstaltung. 156 Kinder in 17 Mannschaften aus 7 Vereinen stellten die Organisatoren der LG Radolfzell vor keiner unlösbaren Aufgabe.

20161022 162054
Siegerehrung der U8 (Bild: Frank Bruderhofer)
v.l.: "Die Finsterlinge" des TSV Bodman, "Blue Tango" des TuS Meersburg und die "Ariwos 1+2" des TV Rielasingen

Ben Bichsel qualifiziert sich beim Talentsportfest in Mannheim für die F-Kadersichtung in Albstadt 15.10.2016

Am 15. Oktober 2016 machten sich fünf Athleten des Bezirks auf den Weg nach Mannheim. Mattes und Till Rüdiger vom PTSV Konstanz, David Wieland vom TV Konstanz, Clara Ade vom StTV Singen und Ben Bichsel von der LG Radolfzell/TSV Stahringen wurden vom BLV zu diesem Event eingeladen.

DSC 2495
Stehend v.l.: Ben Bichsel, Clara Ade,Till Rüdiger, vorne Mattes Rüdiger und David Wieland (Bild: W.Herzig)

Moritz Zähringer ist auch in den Ferien top - 06.08.2016

2016 DSMM Radolfzell 149
Hier lief Moritz (294) bei den D(S)MM-Vorkämpfen in Radolfzell schon kurz nach dem Start ganz vorne und holte wichtige Punkte für die Radolfzeller Mannschaft.

Moritz hat es im Blut.

Wenn andere sich in den Ferien ausruhen und regenerieren, dann läuft er nur so ganz nebenbei 10km. Und wie?
Am 06. August nahm Moritz am 10-km-Straßenlauf in Husum teil und absolvierte die Strecke in hervorragenden 40:37,00min. Mit dieser Zeit gewann Moritz in seiner AK deutlich. In der Gesamtwertung wurde er 24. von über 400 Teilnehmern. Die Badische Bestenliste führt Moritz mit riesigem Vorsprung jetzt an.

Erfolgreiche Kinderleichtathletik-Wettkämpfe auf der Reichenau 16.07.2016

2016 KiLa Rechenau 800 648

Die drei schnellsten Crossläufer: v.l. Andreas Pagounis, Tim Schillinger und Lorenz Waidele
(alle LG Radolfzell)

Die Mannschaft "Best Friends 1" der LG Radolfzell gewinnt die Altersklasse U12

Bei guten äußeren Bedingungen traf sich der Leichtathletiknachwuchs des Bezirks Hegau-Bodensee zur dritten Runde der Kinderleichtathletikwettkämpfe des Jahres 2016, diesmal auf der Reichenau. Unter Führung von Abteilungsleiter Stephan Okle scheute der SV Reichenau keine Mühe die Wettkampforte liebevoll vorzubereiten.

Regionalmeisterschaften Aktive-U18 in Balingen 10.07.2016 - Alexander Hoch räumt ab

 
2016 Regional Balingen 800 029
     Start 100-m-Sprint, Alex ganz vorne im Bild mit Startnummer 123

Alexander Hoch kehrt als zweifacher Regionalmeister nach Radolfzell heim und gehört zu den erfolgreichsten U18-Athleten in der Region Süd BW

Zweimal Gold, zweimal Silber und noch eine Bronze, so lautete die Medaillenausbeute von Alex in Balingen.

Die Sonne strahlte am Sonntag in Balingen über den ganzen Tag. Bei hohen Temperaturen - ohne Schatten sicher über 40°C - startete Alex in sechs Disziplinen und musste so des Öfteren ganz schnell seinen Wettkampfort wechseln. So blieb er in der Hektik im Hochsprung ohne einen gültigen Versuch. In den anderen Disziplinen war er dafür umso erfolgreicher.

100m:  Erster und Regionalmeister mit 11,60s

200m:  Erster und Regionalmeister mit 23,75s

110 Hü: Dritter mit 17,86s - dabei zweimal an der Hürde  hängengeblieben

Weitsprung: Zweiter mit 5,68m - Alex war mit der Weite gar nicht zufrieden -

Diskus: Zweiter mit 34,32m - Alex war nicht ganz zufrieden - Der Erster hatte 34,70m, da wäre also mit etwas Glück mehr möglich gewesen

Friederike Weingarten hatte mit starker Konkurrenz zu kämpfen und war mit ihren Leistungen an diesem Tag nicht wirklich zufrieden.

Friederike belegte nach 13,60s im Vorlauf im B-Endlauf Platz 2 mit 14,02s.

Im Weitsprung erreichte sie mit 4,36m Platz 10 unter 14 Springerinnen.
Wie sie sagte: " Da klappte gar nichts."

2016 Regional Balingen 800 068
  Friederike Weingarten beim Weitsprung

 

 

Felix Mohr vom TV Radolfzell ist erneut Deutscher Meister

Felix Mohr vom TV Radolfzell ist erneut Deutscher Meister / Herzlichen Glückwunsch!

Felix Mohr hat es wieder geschafft! Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde-Worbis holte er Gold und Silber

2015_Lyon_WM_1600_006.jpg

Nach Silber im Diskuswerfen mit 41,57m holte Felix gleich auch noch Gold im Kugelstoßen.

Super Tag für Alexander Hoch und Lura Petek in Walldorf bei den Badischen Meisterschaften 02.07.2106

Alexander Hoch

Mit einem vollen Medaillensatz kehrte unser Nachwuchsathlet Alexander Hoch (U18) von den Badischen Meisterschaften aus Walldorf nach Radolfzell zurück. Mit zwei neuen pers. Bestleistungen holte Alexander Gold im Stabhochsprung mit 3,50m und Bronze im Diskuswerfen mit 36,36m. Mit sehr guten 46,33m blieb Alexander im Speerwerfen nur knapp unter seiner Bestleistung, was für die Silbermedaille reichte. Im Weitsprung erreichte er mit 5,64m einen 10. Platz.

2016 Engen BE Juliane 1000 001

Sehr gut lief es auch für Laura Petek (U18) im Speerwerfen. Mit sehr guten 33,94m erreichte sie einen zwar undankbaren aber doch sehr respektablen 4. Platz.

Wir gratulieren sehr herzlich Laura und Alexander zu ihren tollen Erfolgen und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.

Laszlo Rusvai

 

BLV Meisterschaften U16 in Ettlingen 18.06.2016

David Kattermann läuft über 300m an die Spitze der DLV-Bestenliste
Sabrina Strötzel und Lisa Kramer sind Landesmeisterinnen

Gleichzeitig mit den Deutschen Meisterschaften der Aktive in Kassel fanden die Badische Meisterschaften der U16 im Albgaustadion in Ettlingen statt. Einige schien die Tatsache, dass Leichtathletik zurzeit in aller Munde ist, zu beflügeln. Besonders beim David Kattermann (M15, LG Radolfzell) konnte man denken, dass ihm förmlich Flügel gewachsen sind.

Regionalmeisterschaften der Region Süd BW in Konstanz 11.06.2016U12-U16

2016 Region Süd KN Einzel 800 054 
David Kattermann, M15, 5-facher Regionalmeister

Fenja Engelbrecht und David Kattermann sind Regionalmeister/in, David gleich fünffach!

Nur das Wetter hätte die Nachwuchsathleten der Region Süd BW bei ihren Meisterschaften im Bodenseestadion stoppen können. Die U12-U16 Athletinnen und Athleten der Region trotzten den gelegentlichen Schauern und boten reihenweise Bestleistungen von allerbester Güte. Für den reibungslosen Ablauf der bis in den späten Nachmittagsstunden andauernden Wettkämpfe sorgten die Mitglieder des PTSV Konstanz, verstärkt mit Kampfrichtern und Helfern aus dem Bezirk. Die große überdachte Tribüne des Stadions erwies sich wieder einmal als Gold wert. Auf diese möchten die Leichtathleten des Bezirks und sogar des Landes BW auch zukünftig nicht verzichten wollen. Für größere Veranstaltungen, wie diese Regionalmeisterschaften, oder die BLV-Meisterschaften im September, ist die überdachte Tribüne ein Muss. Am Samstag sprengten die Meldezahlen fast die Möglichkeiten des Veranstalters. Mit über 280 Meldungen aus 37 Vereinen und 900 Einzelstarts war die Veranstaltung so gut besucht wie schon lange nicht mehr.

BLV-Blockwettkämpfe und MKM in Schutterwald 04./05.06.2016

2016 Schutterwald BLV Blockund MK 800 004

 Siegerehrung M13, Block Sprint, auf Platz 2 Ben Bichsel

Spitzenplätze für TV-AthleInnen bei den Badischen Blockwettkämpfen

Silber für David Kattermann im Block Wurf, Bronze für Fenja Engelbrecht im Block Sprint/Sprung

Ben und Tom Bichsel (LG Radolfzell/TSV Stahringen) glänzen ebenfalls mit Silber

BLV-DJMM-Sieg für die Mädchen der LG Radolfzell 07.05.2016

2016 Kirchzarten Engen 1000 004

So sehen Siegerinnen aus. Die  U18-Athletinnen der LG Radolfzell:
Kniend v.l.: Laura Petek, Helene Siber, Elisa Munjak
Stehend v.l.: Sarah Schillinger, Franka Jahn, Juliane Bohnenstengel, Fenja Engelbrecht

Bei den Badischen Meisterschaften der Jugendmannschaften in Kirchzarten überraschten die U18-Mädchen der LG Radolfzell alle, vor allem aber sich selbst, und siegten in der Gruppe 2 relativ klar, mit über 400 Pkt. Vorsprung, vor dem LC Breisgau.

Städtische Sportlerehrung 13.05.2016 im Milchwerk

Bei der städtischen Sportlerehrung der Stadt Radolfzell wurden vom OB Martin Staab folgende LeichtathletInnen des Turnvereins geehrt:

Seniorenehrung:

2016 Sportlerehrung Radolfzell 800 031

Felix Mohr,
LG Radolfzell/TV Radolfzell, wurde in der AK M70 in HelmsheimBaden-Württembergischer-, in Zittau Deutscher- und in Lyon Weltmeister im Kugelstoßen. Mit dem Diskus belegte er die Plätze zwei in Helmsheim, eins in Zittau und fünf in Lyon.

Bezirksmeisterschaften Block U14/U16 mit Rahmenprogramm für U12 3- und 4-Kampf 05.05.2016

2016 Block in Radolfzell 800 038       David Kattermann stürmt nach 11,75s über 100m ins Ziel und darf jetzt für Bremen planen
       Den Blockwettkampf Wurf gewann er mit 2684 Punkten und großer Vorsprung

Böiger, kühler Wind bei überwiegend sonnigem Wetter stellt Nachwuchsathleten auf die Probe

David Kattermann qualifiziert sich für die Deutschen U16 Meisterschaften über 100m!

99 Teilnehmer aus 11 Vereinen trafen bei sonnigem Wetter und teilweise böigem Wind im Unterseestadion in Radolfzell bei den Bezirksblockwettkampfmeisterschaften der U14/16 des BLV-Leichtathletikbezirks Hegau-Bodensee aufeinander. Ziel vieler Athletinnen und Athleten war es, neben den begehrten Meisterwimpel zu erkämpfen gleichzeitig auch die Qualifikation für höhere Meisterschaften zu schaffen. Drei der Startenden dürfen jetzt sogar für die Deutsche Meisterschaft planen. Die Landesnorm haben über Vierzig Athleten erfüllt.

Trainer-Fortbildung in Konstanz mit Cathleen Tschirch 09.04.2016

Hohe Teilnehmerzahl bei der Fortbildung

Kurzweilig und lehrreich für Trainer und Athleten

Allseits zufriedene Gesichter waren in den Abendstunden in Konstanz nach der Trainer/ÜL-Fortbildung zu sehen. Referentin Cathleen Tschirch, noch vor Kurzem eine Weltklasse Sprinterin, jetzt Landestrainerin in Nordbaden, schaffte es gekonnt, die Aufmerksamkeit der TN zu binden. Ihre langjährige Erfahrung und Fachkenntnisse brachte sie sehr gekonnt an ihre "Kundschaft".

Bahneröffnung in Engen 16.04.2016

In den Jugendklassen U14 und U16 wurde die Stadionsaison in Engen eingeläutet

Mehrere Nachwuchsathleten in sehr guter Frühform bei der Bahneröffnung

2016 Engen BE 007

Zwei Radolfzeller, Moritz Zähringer (578) und Alexander Hoch (576) über 3000m unterwegs.
Zähringer's Siegerzeit: 10:45,79min.

158 U14/U16-Nachwuchsathleten kämpften bei der Bahneröffnung nicht nur gegen die Konkurrenz sondern auch gegen die wechselhafte Wetterlage im Hegau-Stadion in Engen. Mehrere von Ihnen meisterten ihre Aufgaben mit Bravour.

BLV-U16-Meisterschaften in Mannheim

2016 BLV Halle MA U16 001

Silbermedaillengewinner: Die 4x100-m-Staffel der LG Radolfzell mit David Kattermann, Moritz Zähringer, Tom Bichsel (TSV Stahringen) und Dominik Schätzl

David Kattermann holt Gold über 60m und Silber über 300m

Nur wenigen Leichtathleten ist es vergönnt, über die Wintermonate in einer echten Leichtathletikhalle trainieren zu können. Solche Hallen sind bundesweit rar gesät. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass die U16-Bezirks-athleten aus dem Hegau, wo keine einzige Halle dieser Art steht, sich trotz mehrerer erkältungsbedingten Absagen, bei den Badischen Hallenmeisterschaften sehr erfolgreich präsentieren konnten. Sie kehrten mit 16 Medaillen heim.

Bodensee Crosslauf-Serie 2015-2016 und BM Waldlauf U10-U16

Das Jahr fängt gut an:
Vorderste Plätze für die TV-Jugend bei den Crossläufen und Bezirksmeisterschaften Waldlauf.

Die Jüngsten waren besonders stark. Jule Schillinger (W8), Franziska Feußner (W9), Tim Schillinger (M10) und Carolina Groß (W14) holten Gold, Florine Feußner (W11) und  Michael Hornstein (M15) Silber bei den Waldlaufmeisterschaften auf der Reichenau.
Auch in der Crosslaufserie des Bezirks platzierten sie sich weit vorne.

Bezirkssportlerehrung in Moos

2016 Bez Sportlerehrung 013

(Sie führten bravourös durchs Programm: v.l. Jochen Hock, Isabel Meier-Lang, Andi Scheible und Philipp Gaiser)

Der Leichtathletikbezirk Hegau-Bodensee ehrte seine Besten Athletinnen und Athleten des Jahres 2015 in Moos. Bezirksvorsitzender Laszlo Rusvai durfte dabei auch David Kattermann, Felix Mohr, Laura Petek, Dominik Schätzl, Sarah Schillinger und Moritz Zähringer vom TV Radolfzell ehren. Des Weiteren waren noch unter den Zuehrenden die LG-Mitglieder Ben und Tom Bichsel, Tim Würfl und Claudia Vollert. Tom und Claudia wurden sogar zum Nachwuchssportler, bzw. Seniorensportlerin des Jahres 2015 gewählt.

Kinderleichtathletik in der Unterseehalle 19.10.2015

2015 KiLa Radolfzell 800 006
    

                         Siegerehrung U8 mit der Siegermannschaft der LG Radolfzell

„Ende gut, alles gut“ hieß es am Sonntag in Radolfzell in der Unterseehalle nach dem 4. Wettkampftag des Jahres in der Kinderleichtathletik im Bezirk Hegau-Bodensee. Besonders gut lief es für die Jahressieger aus Singen, Engen, Rielasingen und Meersburg, die nicht nur die Gesamtwertung, sondern nach den Siegerehrungen auch die Siegerpreise mit heimnehmen durften.

Dominik Schätzl behält IBL-Titel in Radolfzell, holt auch mit der Mannschaft Gold und springt dabei 1,64m hoch 19.09.2015

2015 IBL 4K Radolfzell 800 009

      (Dominik Schätzl, IBL-Meister, M13-Vierkampf)

Bei den U14/U16 Vierkampfmeisterschaften der IBL (Internationale Bodensee Leichtathletik) im Radolfzeller Unterseestadion konnten sich die Bezirksathletinnen und -athleten gegen die Konkurrenz sehr gut behaupten. Die internationalen Gäste kamen aus Österreich, der Schweiz und Lichtenstein. Leider blieben die Teilnehmerfelder recht überschaubar und erfüllten, was die Quantität betrifft, nicht die Erwartungen der gastgebenden LG Radolfzell. Qualitativ gesehen wurde Leichtathletik trotzdem auf hohem Niveau geboten.

Offizielle Neueröffnung des Unterseestadions durch OB Martin Staab

2015 Stadionübergabe 1600 021Das einzige Leichtathletikstadion der Stadt wird auch von Fußballern gern frequentiert, was zwangsläufig zur Beeinträchtigung des Trainingsbetriebs der Leichtathleten und zu einer wesentlich stärkeren Belastung und dadurch längerfristig auch zu stärkerer Abnutzung der Anlage führen wird.

Nur erste Plätze für TV-Athleten beim Löffinger Werfernachmittag 09.09.2015

3 Personen, 7 Starts, 7 Siege, besser geht's nicht.

Mit diesem stolzen Bilanz kehrten Virginia Berwik (WJU20) Hansruedi Stäheli (M65) und der frischgebackene Seniorenweltmeister im Kugelstoßen Felix Mohr (M70) aus Löffingen nach Radolfzell zurück.

Hier ihre Einzelergebnisse:

Virginia: Kugel - 8,84m, Diskus - 28,83m, Speer - 31,44m
Hansruedi: Kugel - 13,52m, Diskus - 45,87
Felix: Kugel - 12,84m, Diskus - 40,75m

Mit in Löffingen dabei war auch unsere LG-Athletin Claudia Vollert (W60) vom TSV Stahringen.
Ihre Siege standen mangels Konkurrenz bereits zum Wettkampfbeginn fest.
Ihre Weiten: Hammer - 27,30m, Kugel - 8,88m, Diskus - 24,33m

Niklas Wolf (MJU20), der für den TuS Böhringen startet, aber auch im TV Mitglied ist, erreichte mit seinem Diskus 33,29m.

Claudia Vollert holt WM-Silber im Wurfmehrkampf 16.08.2015

   Siegerehrung Claudia  2015 Lyon WM 1600_006

Endlich hat es geklappt! Podestplatz für Claudia Vollert!
Nach mehreren guten Platzierungen in den letzten Tagen wurde unsere LG-Athletin Claudia Vollert (LG Radolfzell/TSV Stahringen) im Wurfmehrkampf Vizeweltmeisterin und dafür mit der Silbermedaille belohnt.

Hansruedi Stäheli holt bei der WM Bronze im Kugelstoßen - 10.08.2015

2015 Lyon WM 1600_002
13,60m wurden für Hansruedi Stäheli gemessen

Unser Vorzeigeathlet und Trainer Hansruedi Stäheli (M65) holt Bronze bei der Senioren-WM in Lyon für die Schweiz!

Mit 13,60m im Kugelstoßen eroberte Hansruedi den hervorragenden dritten Platz und musste sich nur Weltmeister Tim Muller (14,17m) aus den USA und Arild Busterud (14,06m) aus Norwegen geschlagen geben.

Demnächst eventuelle eingeschränkte Hallennutzung

Landkreis benötigt evtl. kreiseigene Sporthallen für die notfallmäßige Unterbringung von Flüchtlingen


Wie das Landratsamt Konstanz mit Schreiben vom 08.07.2015mitteilt, kann es unter Umständen für die notallmäßige Unterbringung von Flüchtlingen notwendig werden kreiseigene Sporthallen kurzfristig für den Sportbetrieb zu sperren. In Radolfzell werden hiervon voraussichtlich die Kreissporthalle Mettnau sowie unter Umständen auch die neue Kreissporthalle am Berufsschulzentrum betroffen sein.

Traininsausfall oder Zusammenlegen von Sportgruppen möglich

Selbstverständlich werden wir als Sportverein unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht und werden hier den Landkreis entsprechend unterstützen. Im Sportbetrieb kann es dadurch kurzfristig vereinzelt zu Totalausfällen oder zum Zusammenlegen von Sportgruppen kommen. Auch Kooperation mit anderen Sportvereinen wären für uns eine Möglichkeit den Sportbetrieb bestmöglich aufrecht zu erhalten. Entsprechende Informationen gibt es dann über die jeweiligen AbteilungsleiterInnen und/oder TrainerInnen.

Da es für uns jedoch unmöglich sein dürfte alle TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen sowie natürlich auch alle Mitglieder über eine kurzfristige Hallensperrung rechtzeitig zu informieren, setzen wir heute schon auf Euer Verständnis und möchten uns für etwaige Unannehmlichkeiten recht herzlich entschuldigen.

Bei Rückfragen stehen der Vorstandsowie unsere Geschäftsstellejederzeit gerne zur Verfügung.

Kinderturnfest 2015 wieder ein voller Erfolg!

Kinderturnfest 2015 bei schönstem Sommerwetter

IMG_0292.JPG

Auch in 2015 konnten wir wieder das Kinderturnfest bei schönstem Sommerwetter im Unterseestadion, der Unterseesporthalle sowie der Kreissporthalle Mettnau gemeinsam mit dem Hegau-Bodensee-Turngau ausrichten. Insgesamt hatten die Organisatoren vom HBTG sowie vom TV Radolfzell 1875 e. V. über 500 Kinder und Jugendliche sowie die dazugehörigen Eltern & Familien eingeladen (insgesamt also über 1.000 Gäste) an diesem all jährlich stattfindenden Großereignis teilzunehmen.

Kinderleichtathletik in Salem 19.04.2015

Saisoneröffnung in der Kinderleichtathletik (U8-U12) in Salem

Durchmarsch für die „Hohentwielblitze“ vom StTV Singen bei U12
„Die Sportschlümpfe“ und die „Speedys“ des TV Rielasingen trumpfen in den Altersklassen U10 und U8 groß auf

Bei besten Wetterbedingungen und mit einem optimal vorbereiteten Ausrichter liefen die ersten Wettkämpfe der Saison in der Kinderleichtathletik wie am Schnürchen gezogen in Salem im Schlossseestadion ab. Mitglieder der LG Salemertal sorgten durch zügige Durchführung der Disziplinen und Siegerehrungen unter Athleten und Zuschauern stets für gute Stimmung. So blieb sogar Zeit für die unter Kindern allgemein so beliebte Pizza, die reichlich Abnehmer fand.

Bahneröffnung in Salem 18.04.2015

Reihenweise Bestleistungen bei der Bahneröffnung der  Leichtathleten des Bezirks Hegau-Bodensee in Salem.
Klasse Ergebnisse auch im bundesweiten Vergleich

Trotz wechselhaftem Wetter mit teilweise starken Windböen und unangenehm kalten Temperaturen wurden bei der Bahneröffnung des Leichtathletikbezirks Hegau-Bodensee im Schlossseestadion in Salem reihenweise Bestergebnisse erreicht. Mehrere Leistungen hätten letztes Jahr für die Spitze in der Bezirksbestenliste gereicht und stehen auch im bundesweiten Vergleich sehr gut da.

1. Rielasinger Werfertag 28.03.2015

Mit einem von Hand geschriebenen „Herzlich Willkommen“ Plakat im Eingangsbereich haben die Gastgeber ihre Gäste beim ersten Werfertag in Rielasingen begrüßt. Das sonnige Wetter trug sein Teil zur guten Stimmung im Sportpark Talwiesenhallen bei. Für die vom TV Rielasingen angebotenen drei Disziplinen: Kugelstoßen, Speer- und Diskuswerfen haben sich 21 Athletinnen und 29 Athleten aus 16 Vereinen angemeldet.

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

20.12.2013

Liebe Leichtathletikfreunde,

das alte Jahr geht langsam seinem Ende zu.
Ich danke euch allen ganz herzlich für eure Unterstützung in 2013 und wünsche euch frohe und besinnliche Weihnachten und alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2014. 

steinamrheinfeuerwerk0175Ein kurzer Blick in die Zukunft:
Es ist damit zu rechnen, dass die Aufgaben auch 2014 nicht geringer sein werden als sie  in den vergangenen Jahren stets waren.
Das neue Jahr bringt eine Menge Veränderungen. Es ist vorgesehen, dass die Abteilung in wenigen Monaten, spätestens aber bis zur Jahreshauptversammlung des Vereins, eine neue Führung bekommen soll und, dass das Unterseestadion im Frühjahr/Sommer vollständig saniert wird. Während der Sanierungszeit stellt sich die Frage: Wo und wie wird trainiert? Der Trainingsbetrieb wird dadurch über Monate enorm erschwert. Diese Frage müssen wir also so schnell wie möglich lösen. Die Aufgaben, die vom heutigen Abteilungsleiter erledigt werden, müssen auf mehr Schulter verteilt werden, damit der neue AL sich gezielt seiner Hauptaufgabe, eben der Leitung der Abteilung, widmen kann. Verstärkung wird gesucht im EDV-Bereich -Homepage, für die Wettkampfmitorganisation, für die Organisation der Bewirtung bei eigenen Wettkämpfen, die 2014 aber wg. der Sanierung unserer Anlage nur sehr begrenzt durchgeführt werden können. Damit wären die dicksten Brocken abgedeckt. Der neue AL könnte durchstarten. Wer mitmachen kann und auch will, darf in der Übergangszeit mit meiner Unterstützung rechnen. Wer die Abteilung unterstützen möchte möge sich bitte baldmöglichst melden. 

Mit herzlichen Grüßen

Laszlo Rusvai
Abteilungsleiter

Nikolausfeier der LG Radolfzell im Turnerheim

08.12.2013

NikolausfeierTraditionsgemäß fand am Freitagabend die diesjährige Nikolausfeier im Turnerheim statt. Bei günstigen Wetterverhältnissen konnten die Kinder und Jugendliche den Nikolaus mit seinem Rupprecht begrüßen und ihre Geschenke entgegennehmen. Eingeleitet wurde der Abend mit selbst gespielten Musikstücken junger Athletinnen. Mit Grillwurst, Glühwein und Kinderpunsch wurden Hunger und Durst gelöscht. Eine mutige Nachwuchsathletin trug sogar ein Gedicht für den Nikolaus vor. Tina und Denise grillten in Akkord, bei den Getränken war Selbstbedienung angesagt.

DLV-Verbandstag in Dresden

15-17.11.2013

dresden-dlv-verbandstag-2013_233Volles Programm wartete auf die Delegierten des 46. Verbandstages des DLV in Dresden. Neben den üblichen Berichten, Entlastungen und Neuwahlen, bei denen z.B. DLV-Präsident Dr. Clemens Prokop mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt wurde, wurde auch über mehr als 40 Satzungsänderungsanträge abgestimmt.

KiLa-Wettkämpfe in Radolfzell in der Unterseehalle

27.10.2013

Beginn: 11:00 Uhr U12, 13:00 Uhr U10 und 15:00 Uhr U8

9 Mannschaften aus 5 Vereinen kamen zu den Wettkämpfen.

KiLa2013Die kindgerecht durchgeführten Wettkämpfe machten nicht nur den Kids sichtlich Spaß, auch Eltern und Großeltern feuerten ihre Schützlinge nach Kräften an. In der AK U12 setzte sich die Heimmannschaft aus Radolfzell durch, bei U10 waren es die Singener und bei U8 die Rielasinger.

Alle Endergebnisse:

29. Konstanzer Altstadtlauf

20.10.2013

Familie Fülle trumpft auf, Moritz Zähringer hält stark dagegen

Beim 29. Konstanzer Altstadtlauf fehlten Fam. Fülle aus Radolfzell nur 10s zum Mannschaftssieg.
Mit der Gesamtzeit von 9:21,1min erreichten Alice, Robert und Hans-Jürgen unter 39 TN den hervorragenden zweiten Platz.
Robert legte mit seinem Einzelsieg in der Altersklasse B-Schüler  noch etwas drauf.
Nur 1,2s hinter Robert kam sein Vereinskollege vom TV, Moritz Zähringer, als Zweiter ins Ziel. In dieser Altersklasse waren 55 TN am Start.
Alice wurde bei den C-Schülerinnen unter 197 Starterinnen sehr gute 16. Bei einer Jahrgangswertung wäre sie sogar 5. gewesen.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Bezirksoffenes LG-Abendsportfest im Unterseestadion

18.10.2013

Leider nur 16 Teilnehmer aus 3 Vereinen nahmen das Angebot an und kamen bei optimalen Wetterverhältnissen zu den Wettkämpfen ins Unterseestadion.

Auf gute bis sehr gute Leistungen musste trotzdem nicht verzichtet werden. So erreichte z.B. Johanna Siebler eine neue pers. Bestleistungen im Stabhochsprung.

Baden Trophäe in Schönau

28.09.2013

Nur ein Pünktchen fehlte zum Sieg der Hegau-Jungs

Jakob Siebler gehörte zu den fleißigsten Punktesammlern der Mannschaft. Er steuerte insg. 17 Punkte zum Gesamtergebnis der Bezirksmannschaft bei.

BLV-DSMM-Endkämpfe in Langensteinbach

28./29.09.2013

Bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften der AK U16-U12 war die Konkurrenz für die Mannschaften aus dem Bezirk Hegau-Bodensee zu stark. Große Leichtathletikgemeinschaften und Startgemeinschaften aus großen Vereinen beherrschen seit Jahren diese Wettkämpfe, bei denen kleinere Vereine oder LGs nur selten eine Chance bekommen. So kam es dann auch nicht ganz unerwartet, dass die Bezirksvereine aus dem Hegau und die Mannschaften der LG Radolfzell, die nur aus zwei Radolfzeller Vereinen ihre Kräfte schöpft, auf den Plätzen landeten.

IBL-Nachwuchsmeisterschaften in Dornbirn

21.09.2013

Die IBL Meisterschaften in Dornbirn verliefen sehr gut. Bei dem gut besuchten Wettkampf waren unsere Athletinnen sehr erfolgreich. Teilweise waren in manchen Disziplinen über 70 Teilnehmerinnen am Start.

Johanna Siebler erkämpfte sich im Kugelstoßen eine Silbermedaille. Konstant stieß sie über 9,00 m und konnte im letzten Versuch gar 9,63m erreichen, was im Endergebnis einen 2. Platz bedeutete.

DAMM-Endkämpfe in Hamburg

07.09.2013

Nach geschaffter Qualifikation nahm die Radolfzeller M60 Herrenmannschaft ersatzgeschwächt in Hamburg an den Deutschen DAMM-Endkämpfen teil. So reichte es diesmal leider nur für den 7. Platz. Die lange Anreise muss bei einigen auch noch in den Knochen gesteckt haben, denn nur wenige erreichten Normalform. Trotzdem ist es als Erfolg zu verbuchen, die Quali locker geschafft zu haben.

DSMM-Vorkämpfe in Radolfzell

21.07.2013

Wird es reichen? Waren wir gut genug? Wie waren die anderen? Mindesten bis 20.08. müssen noch viele zittern, denn bis zu diesem Datum können Vorkampfergebnisse beim BLV in Karlsruhe abgegeben werden. Des Weiteren ist es noch unklar, wie viele Mannschaften zu den Endkämpfen zugelassen werden.

Deutsche Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach

12.-14.07.2013

Hansruedi Stäheli Deutscher Meister mit Diskusund Deutscher Vizemeister mit Kugel

Hervorragend präsentierte sich Hansruedi Stäheli, LG Radolfzell/TV Radolfzell, bei den Deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach in seinen Paradedisziplinen Diskuswerfen und Kugelstoßen. In der Altersklasse M65 haben es seine Konkurrenten schwer. Trotz Trainingsrückstand verpasste Hansruedi den Titel im Kugelstoßen nur knapp um 12 cm und wurde mit 14,17m Deutscher Vizemeister. Im Diskuswerfen hatte Hansruedi dann seine Sternstunde und gewann souverän mit 47,27m und 73cm Vorsprung.

BLV-Aktive/U20/U18 in Konstanz

13.07.2013

Carla und Jakob holen zwei BLV-Titel nach Radolfzell

Jakob krönt seine guten Leistungen mit weiteren vorderen Plätzen

IBL-Meisterschaften in Aulendorf

06.07.2013

Tom Bork holt in der Männerklasse den IBL-Meister-Titel und qualifiziert sich für die SLV- U23-Meisterschaften in Forst am 27. Juli

Mit einem beherzten Lauf sicherte sich Tom Bork diesen internationalen Meistertitel.
Endlich habensich die Trainingsstrapazen gelohnt, denn gleichzeitig unterbot er mit 1:58,58min auch die Qualifikationsnorm für die SLV-U23-Meisterschaften.
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Tom alles Gute für Forst.

Virginia Berwik kam über 400m zu Vizemeister-Ehren. Sie wurde Vierte über 200m und Fünfte im Speerwerfen.
Sie bewältigte dadurch ein Mammutprogramm, wie so oft in der Vergangenheit.

Abendsportfest in Iznang mit Bezirksmeisterschaften

03.07.2013

Johanna Siebler holt mit 2,40m Bezirksmeistertitel im Stabhochsprung

Ein Großaufgebot der TV-Athletinnen und Athleten nahm am Iznanger Abendsportfest teil.
Die Wettkämpfe Diskuswerfen und Stabhochsprung wurden in den AK U16 und U14 als Bezirksmeisterschaften ausgetragen, Dreisprung nur für die 15-Jährigen.
Johanna Siebler schaffte mit 2,40m eine sehr respektable Höhe und gewann den Titel souverän.

BLV-Meisterschaften U16 in Konstanz

29.06.2013

Als einzige Teilnehmerin von der LG Radolfzell nahm die 14-jährige Luisa Stroppel vom TSV Stahringen an den Wettkämpfen teil.Sie erreichte zweimal den vierten und einmal den achten Platz. 

Ihre Ergebnisse: 100m in 13,69s, 80m Hürden in 13,20s, Stabhochsprung 2,10m.

BLV-Blockwettkämpfe in Langensteinbach

08.06.2013

Sehr knapp, nur um 4 Punkte verpassteJonathan Eder (M14) die Bronzmedaille im Block Lauf bei den Badischen Blockwettkämpfen.

Auch ein grandioser 2000m-Lauf in 7:15,82min reichte nicht mehr. Seine 80m-Hürdenzeit in 13,82s gehörte ebenfalls zu den aller besten in seiner AK.

Simon Volkwein (M13) wurde mit 1853 Punkten 13. im Block Wurf.

70er-Feier von Felix Mohr

08.06.2013

Im Turnerheim wurde der 70. Geburtstag unseres Topathleten Felix Mohr bei schönstem Wetter gebührend nachgefeiert.

Felix_70erAls große Überrraschung schaute nach längerer Zeit wieder Karl Honz, ehem. Olympiateilnehmer und Weltklasseläufer, in Radolfzell vorbei und gratulierte Felix zu seinem runden Geburtstag. Ebenfall unter den Gästen war auch Hermann Maier, ebenfalls Topathlet in den 70er Jahren.

Regionalmeisterschaften Mehrkampf 2013 in Oberndorf

08.06.2013

Regionalmeisterschaften Mehrkampf 2013 in Oberndorf
(Aktive, U20, U18 und U16)

Virginia Berwik (WJ U18) und Jakob Siebler (MJ U20) sind Regional-Mehrkampfmeister

Virginia holte am ersten Tag Silber im Vierkampf und krönte ihre Leistung am zweiten Tag mit der Goldmedaille im Siebenkampf.
Jakob lag bereits am ersten Tag nach fünf Disziplinen vorne und wurde Regionalmeister im Fünfkampf.
Am zweiten Tag erweiterte er seine Erfolgsliste durch die Goldmedaille im Zehnkampf.

Ba-Wü-Seniorenmeisterschaften in Helmsheim

31.05.-02.06.2013

Ba-Wü-Seniorenmeisterschaften  in Helmsheim

Doppelsieg für Felix Mohr, Meistertitel für Reiner Sugg,
Silber für Hubert Rist, Bronze für Brigitte Amann und Friedrich Breyer

Hansruedi Stäheli musste leider verletzungsbedingt verzichten

Trainingslager der Senioren in Cesenatico

19.-26.05.2013

 

Cesenatico2013Durchwachsenes Wetter begleitete die Teilnehmer des Trainingslagers die ganze Woche. Sonne und Wolken wechselten sich gegenseitig ab, kühle Winde ließen, von den Wassertemperaturen ganz zu schweigen, die Aussenemperaturen nur selten über 20°C steigen. Trainiert wurde trotz vier Geburtstage innerhalb der Woche fleißig.

BLV-DAMM in Weinheim

12.05.2013

BLV-DAMM in Weinheim

Glückwunsch, unsere Senioren haben es wieder einmal geschafft.
Trotz Verletzungen erreichten sie bei den Badischen Meisterschaften 7393 Punkte und wurden klar Erste.
Die 7393 Punkte sollten für die Qualifikation für Hamburg am 07. September reichen.

Bezirksmeisterschaften Block U16/U14

01.05.2013

Bezirksmeisterschaften Block U16/U14 mit Rahmenwettkämpfen MK U12/U10

p1200890Bei den Bezirksmeisterschaften in Radolfzell kämpften die Nachwuchsathleten des Bezirks Hegau-Bodensee in den drei Blöcken: Sprint-Sprung, Lauf und Wurf um den begehrten Bezirksmeistertitel. Sie mussten dabei jeweils fünf Disziplinen absolvieren. Sarah Schillinger (TV Konstanz, W14) und Manuel Jurtz (LG Salemertal, M15) schafften dabei die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im September in Markt Schwaben/Bayern. Beide traten im Block Wurf an. Sarah machte es besonders spannend und sammelte mit 2356 Punkten gerade 6 mehr als gefordert. Manuel überbot die Norm mit 2987 Punkten gleich um 212. Erst am letzten Wochenende gelang ihm die Qualifikation für die Deutschen auch im Neunkampf. Im Block Lauf müssen die Athleten nicht nur eine bestimmte Punktzahl erreichen, sondern über verschiedene Laufstrecken zusätzlich wenigstens eine Normzeit erfüllen.

Radolfzeller Sportlerehrung im Milchwerk

12.04.2013

Leichtathletikgemeinschaft Radolfzell / TurnvereinRadolfzell 1875 e.V.

Carla Marcus belegte bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Karlsruhe im Stabhochsprung in der AK U20 den 2. Platz.

Tom Bork belegte bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Steißlingen über 5000 m in der AK U23 den 3. Platz.

Jakob Siebler belegte bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe im Stabhochsprung in der AK U18 den 2. Platz. Bei den Badischen Hallenmeisterschaften belegte er im Stabhochsprung und im Kugelstoßen ebenfalls den 2. Platz.

Radolfzeller Werfertag 2013

16.03.2013

Unerwartet hohe Teilnehmerzahlen führten zur zeitlichen Verzögerungen

163 AthletInnen, so viel wie noch nie bei einem Werfertag,stellten den Ausrichter vor fast unlösbare Aufgaben. Am Ende des Tages musste sogar das Flutlicht eingeschaltet werden, damit die Wettkämpfe beendet werden konnten.

Kamprichter-Fortbildung in Singen

10.03.2013

p1200278Mit 19 Teilnehmern gut besucht war in Singen die Kampfrichterfortbildung, die vom BLV-Kampfrichterwart Wilfried Pletschen durchgeführt wurde. Mit dabei: Katja Wessel, Josef Katona und Laszlo Rusvai von unserem Turnverein 

 

Trainer-, Übungsleiterfortbildung in Gottmadingen

03.03.2013

Trainer-, Übungsleiterfortbildung in Gottmadingen

Gottmadingen / Hegau-Bodensee
 Trainerfortbildung

Weit- und Horizontalsprung

Leistungsorientiertes Nachwuchstraining

in Theorie und Praxis

Referent:

Steffen Hertel

Landestrainer Sprung

So., 03. März 2013   10.00 – 17.00 Uhr

Gottmadingen, Goldbühlhalle

Meldungen an:

Laszlo Rusvai

Am Graben 65/3

78315 Radolfzell

07732 / 54824

laszlo@rusvai.de

Teilnehmergebühr:

EUR 20.-

Verpflegung:

Imbiss wird in der Pause angeboten

Lizenzverlängerung:

wird mit 8 UE für Trainer-C und Trainer-B angerechnet

l-fortbildung_2013_gottmadingen_92

 

Der BLV - Partner seiner Vereine

16.02.2013

Liebe Leichtathletik-Freunde, hinter uns liegt ein tolles Jahr für die badische Leichtathletik auf das wir gemeinsam stolz sein dürfen. Unsere Athletinnen und Athleten waren unglaublich erfolgreich und haben bestätigt, dass in allen Bereichen und auf allen Ebenen innerhalb unseres Verbandsgebietes gute Arbeit geleistet wird.

Bodensee-Crosslaufserie 2012/13

03.02.2013

4. Lauf Bodensee-Crosslaufserie 2012/13 mit Bezirksmeisterschaften Waldlauf U16-U10 in Konstanz

Bezirksmeistertitel für Alice Fülle (Kinder W10) Robert Fülle (Jugend M12) und Jonathan Eder (Jugend M14)
Alle drei gewannen ihre Läufe souverän und wurden verdient Bezirksmeister.
Wir gratulieren ganz herzlich.

IBL-Jahrestagung im Turnerheim

19.01.2013

Illustre Gäste bei der 62. IBL-Jahrestagung.

Bernd van Betteraey, IBL-Vizepräsident, war mit dem Verlauf des Tages voll zufrieden. Alle TOPs wurden problemlos abgehandelt, eine neue Schriftführerin, Sielfriede Marxer aus Lichtenstein, wurde einstimmig gewählt. Vor der Tagung fand die Vorstandssitzung der IBL (Int. Bodensee Leichtathletik) statt und wurde ein gemeinsames Mittagessen eingenommen.
Um 13:30 Uhr konnten Bürgermeisterin, Frau Monika Laule und TV-Vorstand, Axel Tabertshofer, einen Oberbürgermeister a.D. und einen Bürgermeister a.D. unter den Gästen der IBL-Tagung begrüßen.

Trainingszeiten Leichtathletik LG Radolfzell (aktualisiert am 19.04.2018)

 

GruppeTagUhrzeitOrtSaison
Dienstag 17:00 - 18.30 Unterseestadion Sommer
Kinder U8 Dienstag 17:00 - 18:30 Homburghalle in Stahringen Winter
Dienstag 16:30 - 18:00 Unterseestadion Sommer
Kinder U10  Dienstag 17:00 - 18.00 Berufsschulzentrum Mezgerwaidring Winter
Montag 18.00 -19.30 Unterseestadion Sommer
Freitag 17.15 - 18.45 Unterseestadion Sommer
Kinder U12  Montag 18.00 -19.00 Lauftraining (Treffpunkt Unterseestadion) Winter
Kinder U12 Freitag 17.30 -19.00 Unterseehalle (17:30-18:00 Uhr nur 1/3) Winter
Montag 18.00 - 20:00 Lauftraining (Treffpunkt Unterseestadion) Sommer
Mittwoch 18:00 - 20:00 Unterseestadion Sommer
Freitag 17:30 - 19:30 Unterseestadion - Wurftraining Sommer
U14 - Aktive Montag 18:30 - 20.00 Unterseestadion - Lauftraining Winter
U14 - Aktive Mittwoch 18.15 - 20.15 Berufsschulzentrum Mezgerwaidring Winter
U14 - Aktive Freitag 18.00 - 20.00 Unterseehalle - Wurftraining Winter
Outdoorkurs (30 - 60 Jahre) Mittwoch 18.45 - 20.00 Unterseestadion Sommer

Sommersaison = zw. Oster- und Herbstferien
Wintersaison = zw. Herbst- und Osterferien

* Der Kurs ist voll. Sie können Ihr Kind auf die Warteliste setzten lassen.

Schreiben Sie uns hierzu eine kurze Mail an unsere Geschäftsstelle

 Infos zu den Jahrgängen der Leichtathleten (gültig seit Nov. 2017)

Gruppen Jahrgänge Vereine
 Kinder U8  Jahrgänge 2011-2012 TV & TSV
 Kinder U10 Jahrgänge 2009-2010 TV & TSV
 Kinder U12  Jahrgänge 2007-2008 TV & TSV
 Jugend U14  Jahrgänge 2005-2006 TV & TSV
 Jugend U16  Jahrgänge 2003-2004 TV & TSV
JugendU18
Jugend U20
 Jahrgänge 2001-2002
 Jahrgänge 1999-2000
TV & TSV

Männer
Frauen
SeniorInnen

Jahrgänge 1998 und älter TV & TSV

Kinderleichtathletik in der Unterseehalle

 18.10.2014

Die Jahressieger kommen aus Engen, Singen und Rielasingen, die Tagessieger aus Konstanz, Singen und Rielasingen

Die Frage, ob Kinderleichtathletik sich nun endgültig etabliert hat, kann auch im zweiten Jahr nach ihrer Einführung noch nicht klar beantwortet werden. Nach einer Einführungs- und Probephase in den Jahren 2011 und 2012 wurde das neue Wettkampfsystem „Kinderleichtathletik“ bundesweit offiziell vom DLV eingeführt. Die „Grundausbildung“ in den Altersklassen U8, U10 und U12 sollte kindgerecht und gleichzeitig für spätere Zeiten zielgerichtet sein. Die Stimmen der Befürworter und Gegner sind heute noch genauso laut wie am Anfang. Von „Na endlich!“ bis „Unsinn“ war und ist alles zu hören. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit, wie so oft, in der Mitte. Im BLV Bezirk Hegau-Bodensee fanden 2014, nachdem in 2013 nur zwei Ausrichter gefunden werden konnten, erneut, wie 2012, vier Kinderleichtathletik-Veranstaltungen statt.

Stadionsanierung hat begonnen!

 29.05.2014

Endlich! Nach 33 Jahren ist es wirklich soweit! Die Sanierung der Leichtathletikanlage im Unterseestadion hat unwiederruflich begonnen.

Wenn alles normal läuft, müsste die Anlage im September wieder in Betrieb gehen. Die Radolfzeller Leichtathleten warten schon seit Jahren sehnsüchtig drauf. Die Sanierungskosten liegen bei ca. 1,3-1,4 Millionen Euro und reichen leider nicht für eine gleichzeitige Überdachung der Tribüne und für den Ausbau der Sanitäranlagen und der Küche. 

 

Sportlerehrung 2014 der Stadt Radolfzell

 04.04.2014

Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Radolfzell wurden vom TV folgende Athleten ausgezeichnet:

Die Herrenmannschaft M60 für ihren 7. Platz bei den Deutschen Endkämpfen in Hamburg, Felix Mohr und Reiner Sugg für ihre Siege bei den Ba-Wü-Meisterschaften, Tom Bork als IBL-Meister über 800m, Jakob Siebler als BLV-Meister im Stabhochsprung und Virginia Berwik als BLV-Vizemeisterin über 400m.

BLV-Verbandsratstagung in Steinbach

 21.03.2014

Bei der Tagung wurde unter anderem vereinbart, dass Athleten aus der Schweiz im Bereich des BLV mit EU-Bürgern ab sofort gleichgestellt werden.

Des Weiteren wird in der ARGE-Ba-Wü vorgeschlagen, dass diese Regelung für ganz Ba-Wü übernommen werden soll.

Abteilungsversammlung der Leichtathleten 2014

13.03.2014

Ort: Turnerheim
Beginn: 20:00 Uhr

Wichtigster TOP: Neuaufstellung der Abteilung mit Neuwahlen

Ergebnis: Laszlo Rusvai bleibt AL bis Ende 2014

Petra Hänel (Kasse) wiedergewählt für 3 Jahre
Bärbel Katona (Stv. AL) wiedergewählt für 3 Jahre
Josef Katona (Wettkampfwart) wiedergewählt für 3 Jahre
Alle Wahlen erfolgten einstimmig

Tom Bork bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften 2013

800m Läufer Tom Bork mit guter Leistung bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften

Unser Mitglied Tom Bork war der einzige Bezirksathlet, der am 16. November  2013 in Walldorf bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften am Start war.
Von Anfang an lief Tom mutig in der Spitzengruppe des 4,65km-langen U23-Laufes mit. Nach der ersten von 3 Runden war Tom direkt an den Fersen des späteren Drittplatzierten Hakim Hassanzadeh von der MTG Mannheim. Gegen Ende der zweiten Runde musste Tom seinem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Zwei Athleten aus Schwäbisch Hall zogen vorbei. Ihr Trainer hat ihnen zu Beginn der letzten Runde zugerufen: „Gebt Gas, der ist am Ende!“ „Das hat mir noch einmal einen richtigen Motivationsschub gegeben“ meint Tom Bork nach dem Lauf. Obwohl die beiden Athleten zwischenzeitlich bereits 50m davon gezogen waren, kam Tom noch einmal sehr nah ran und verlor zum Schluss nur knapp. Er wurde in sehr guten 15:02min Sechster. Tom meint: „Es ist ein bisschen ärgerlich, die Zeit ist super. Es fehlten am Ende keine 15sek zu Bronze und nicht einmal 10m auf den 4. Platz. Und trotzdem gehst du nur als Sechster nach Hause.“ Die gute Zeit lässt Tom Bork allerdings auf einen positiven Start in die Hegau-Bodensee-Crosslaufserie hoffen. Er freut sich bereits auf den Start der Laufserie am Sonntag, 24. November 2013 in Konstanz-Wollmatingen.

2013 Deutsche Seniorenmeisterschaften

12.-14.07.2013

Claudia Vollert und Hansruedi Stäheli dürfen feiern
Beide holen Bundestitel nach Radolfzell

Hansruedi Stäheli Deutscher Meister mit Diskus und Deutscher Vizemeister mit Kugel

Hervorragend präsentierte sich Hansruedi Stäheli, LG Radolfzell/TV Radolfzell, bei den Deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach in seinen Paradedisziplinen Diskuswerfen und Kugelstoßen. In der Altersklasse M65 haben es seine Konkurrenten schwer. Trotz Trainingsrückstand verpasste Hansruedi den Titel im Kugelstoßen nur knapp um 12 cm und wurde mit 14,17m Deutscher Vizemeister. Im Diskuswerfen hatte Hansruedi dann seine Sternstunde und gewann souverän mit 47,27m und 73cm Vorsprung.

Claudi Vollert holt zweimal Bronze und einmal Gold

Claudia Vollert, LG Radolfzell/TSV Stahringen, kam sogar dreimal aufs Siegerpodest. Nach dritten Plätzen mit Kugel und Hammer stand sie nach dem Diskuswerfen ganz oben und bekam für die erreichten 28,03m Gold umgehängt. Die zweitplatzierte Karin Funke aus Minden lag 2,38m hinter ihr. Claudi hätte mit allen ihren 6 Versuchen den Titel erreicht, da nach ihrem schwächsten Wurf landete der Diskus noch bei 26,05m. Dann hätte ihr Vorsprung allerdings "nur noch" 40cm betragen.

Die Radolfzeller Leichtathleten gratulieren ganz herzlich und wünschen Claudia und Hansruedi weiterhin viel Erfolg.

cesenatico_2013_39.jpgHansruedi im Trainingslager in Cervia/Italien

Tom Bork beim internationalen Nachwuchsmeeting in Mannheim

Am 29. Juni 2013 lief Tom Bork im Vorprogramm der DLV Bauhaus Juniorengala in Mannheim. Dies ist so ziemlich das größte internationale Nachwuchsmeeting mit Teilnehmern aus der ganzen Welt (Frankreich, Großbritanien, Australien, Neuseeland, usw.). Gleichzeitig ist es der deutsche Ausscheidungswettkampf der U18 und U20 für internationale Titelkämpfe, wie dieses Jahr für die U20 EM. 

Zu Beginn des Laufs hat es noch geregnet und Tom Bork ist ihn etwas passiv angegangen. Dank der starken letzten 300m konnte er sich auf Rang 4 setzen.  Am Schluss lag Tom Bork im Gesamtfeld mit einer Zeit von 1:59;90 auf Rang 14. Im Feld waren viele deutsche Spitzenläufer und Gewinner von Medaillen bei deutschen Meisterschaften. Leider hat Tom Bork damit die von ihm angestrebte Norm für die Süddeutschen U23 Meisterschaften 0,7 Sekunden verpasst. Dennoch sagt Tom Bork: "Es ein Riesenerlebnis für mich, dort laufen zu dürfen." 

In der nächsten Woche hat Tom Bork in Aulendorf bei den internationalen Bodenseemeisterschaften die letzte Chance, die Norm für die SDM U23 zu laufen. 

Regionalmeisterschaften in Oberndorf

08.06.2013

Regionalmeisterschaften Mehrkampf 2013 in Oberndorf
(Aktive, U20, U18 und U16)

Virginia Berwik (WJ U18) und Jakob Siebler (MJ U20) sind Regional-Mehrkampfmeister

Virginia holte am ersten Tag Silber im Vierkampf und krönte ihre Leistung am zweiten Tag mit der Goldmedaille im Siebenkampf.

Jakob lag bereits am ersten Tag nach fünf Disziplinen vorne und wurde Regionalmeister im Fünfkampf. Am zweiten Tag erweiterte er seine Medaillensammlung um die Goldmedaille im Zehnkampf.

Esther Eydner (wJ U18, LG Radolfzell/TSV Stahringen) kam nach einem 7. Platz nach 4 Disziplinen noch auf den sehr guten vierten Platz im Siebenkampf.

Ba-Wü-Seniorenmeisterschaften 2013

31.05.-02.06.2013

Ba-Wü-Seniorenmeisterschaften  in Helmsheim

Doppelsieg für Felix Mohr, Meistertitel für Reiner Sugg, Silber für Hubert Rist, Bronze für Brigitte Amann und Friedrich Breyer

Hansruedi Stäheli musste leider verletzungsbedingt verzichten

Große Erfolge konnten die Senioren des TV Radolfzell bei den Ba-Wü-Meisterschaften feiern.
Felix Mohr, unser Jungsiebziger, setzte sich in beiden seiner Disziplinen, Kugelstoßen und Diskuswerfen, wie erwartet souverän durch.
Reiner Sugg (M60) gewann ebenfalls überlegen Gold im Weitsprung und wurde Fünfter über 100m. 
Der älteste TV-ler, Hubert Rist (M75) kämpfte bravurös über 1500m und wurde mit Silber belohnt.
Brigitte Amann (W50) kam im Diskuswurf auf den dritten Platz und bekam dafür Bronze.
Friedrich Breyer (M60) hatte einen starken Lauf über 800m und gewann ebenfalls Bronze.
Max Rebholz (M60) verfehlte im Kugelstoßen nur knapp das Siegerpodest und wurde sehr guter Vierter.

Unsere LG-Vorzeigeathletin Claudia Vollert vom TSV Stahringen gewann fast alle Disziplinen in denen sie an den Start ging.
Sie wurde sagenhafte 6-fache Ba-Wü-Meisterin. Sie brillierte in den Wurf- und Stoßdisziplinen mit Kugel, Diskus, Hammer und Speer, im Weit- und im Hochsprung und wurde noch zusätzlich Dritte über 100m. Wirklich eine einmalige Leistung.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so! (lr)

Tom Bork in Kreuzlingen 2013

Für Mittelstrecken-Talent Tom Bork läuft es gut

Am Himmelfahrtstag startete Tom Bork beim „Auffahrtsmeeting“ in Kreuzlingen über die 300m-Distanz. Er belegte nach einem souveränen Lauf in 38,11 Sek. den 4. Gesamtrang.
Am 11. Mai 2013 war er mit dem Hegau-Bodensee Kader beim IBL Länderkampf in Illertissen. Über 1000m lief Tom Bork seine persönliche Bestzeit - eine gute 2:38;15 - und belegte damit Rang 4.
Im Anschluss lief er noch als 200m-Läufer in der Schwedenstaffel (400m-300m-200m-100m) eine 24,0, ebenfalls Bestzeit. Er brachte damit die Staffel von Rang 3 auf Rang 1.
In der Gesamtwertung gewann der Hegau-Bodensee Kader durch diese und viele weitere sehr gute Leistungen den Männerwettbewerb des Länderkampfes vor Oberschwaben und dem Thurgau.
Am kommenden Wochenende wird Tom Bork beim internationalen Pfingstmeeting in München über 400m starten.

Tom Bork Langstreckenmeisterschaften 2013

Mittelstreckenläufer Tom Bork startete erfolgreich bei Langstreckenmeisterschaften

 Am 13. April 2013 war Tom Bork bei den Baden-Württembergischen Langstreckenmeisterschaften sehr erfolgreich. In Köngen (Stuttgart) lief er bei den U23-Junioren über die 5.000m Distanz. Trotz starkem Wind unterbot er seine bisherige Bestzeit um rund 6 Sekunden und benötigte für die Distanz 16:42 Min. Dank eines starken Finishes konnte er auf den letzten 200m noch 2 Plätze gut machen und landete auf Rang 4.

Dieser Wettkampf war ein guter Test für die kommenden Läufe. Am 27. April 2013 läuft Tom Bork sein erstes 400m-Rennen in Engen, bei dem er die Qualifikation für die Deutschen Hochschulmeisterschaften angestrebt.

Wir wünschen Tom Bork weiterhin viel Erfolg. 

Tom Borks Pläne für 2013

Mittelstreckenläufer Tom Bork hat ehrgeizige Pläne für 2013

Die Wintersaison 2012/2013 begann für Tom Bork sehr vielversprechend. Im Firmenlauf des Konstanzer Altstadtlaufes im Oktober konnte er sich sogar im Schlusssprint gegen den Triathlon-Weltmeister und Olympia 6., Daniel Unger, durchsetzen und landete als zweitbester Deutscher auf Rang 3.

20121010_TomBork_Firmenlauf_Konstanz

Leider zwang eine langwierige Entzündung Tom Bork seit Weihnachten für 5 Wochen, sein Training völlig einzustellen. Er bedauert, dass er deshalb auch nicht bei den deutschen Cross-Meisterschaften in Dornstetten bei Freudenstadt starten kann. Tom Bork ist jedoch trotz dieser erzwungenen Trainingspause nicht entmutigt und hofft, bis Ende Februar wieder in vollem Umfang trainieren und dann für die Saison 2013 durchstarten zu können. Hinzu kommt, dass er sich von seinem Trainer Felix Mohr, dem mehrmaligen Leichtathletik-Weltmeister, Europameister und Vizeweltmeister im Diskuswerfen und Kugelstoßen, sehr gut betreut fühlt.

Inzwischen sind bereits drei Sponsoren von der hervorragenden Leistung des jungen Mittelstreckenläufers überzeugt. Sowohl www.sterntaufe-deutschland.de als auch www.cp-carport.com aus Hilzingen unterstützen Tom Bork weiterhin. Hinzugekommen ist nun noch Höll-Sport in Radolfzell und somit ist er mit allem Erforderlichen für Training und Wettkämpfe gut ausgestattet.

Für 2013 hat sich Tom Bork viel vorgenommen. Er wird neben den 800 m verstärkt 400 m Läufe absolvieren. Im April will er in Engen bei der Bezirksbahneröffnung mit dem 400 m Lauf die Saison beginnen und dort dann noch für Dennis Messmer (Junioren-Nationalkader; u.a. 4. Deutsche U18 Meisterschaften über 3000 m) beim 800 m Lauf als Tempomacher starten.

Einer der Höhepunkte wird in diesem Jahr für Tom Bork die deutschen Leichtathletik-Hochschulmeisterschaften in Darmstadt Ende Mai sein.

Er plant natürlich auch, wieder am Pfingstmeeting in München und bei den Süddeutschen Meisterschaften Ende Juli zu starten. Tom Bork hat jedoch auch schon ein Ziel für 2014: die Qualifikation für die Deutschen Juniorenmeisterschaften über 800 m zu schaffen.

 

Der Vorstand des Turnverein Radolfzell 1875 e. V. sowie unser Ehrenmitglied Felix Mohr wünschen unserem Nachwuchstalent Tom Bork für seine für 2013 gesetzten Ziele viel Erfolg, alles Gute und viel Freude!

Tom Bork beim Konstanzer Firmenlauf

Tom Bork setzte sich beim Firmenlauf in Kostanz gegen den Olympia-6 durch

20121010_TomBork_Firmenlauf_Konstanz.jpg

Unser Mitglied Tom Bork kann auf zwei erfolgreiche Wettkämpfe zurückblicken. Beim Elitelauf in Gottmadingen am 06.10.2012 ist er gemeinsam mit Timo Benitz (TG Stockach) und Dennis Meßmer (SV Hilzingen) als "Sterntauf-Deutschland-Team" an den Start gegangen. Sie haben vor zwei starken Teams aus der Schweiz und einem Team um Triathlon-Weltmeister Daniel Unger und dem Singener Topläufer Jens Ziganke gewonnen. Am Sonntag den 07.10.2012 ist Tom beim Firmenlauf des Konstanzer Altstadtlaufes gestartet. Im Schlusssprint konnte er sich gegen den Olympia-6, Daniel Unger, durchsetzen und landete als zweitbester deutscher auf Rang 3, hinter dem deutschen Vizemeister über 5000m Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen) und dem Spanier Ernesto Burgos.

Noch keinen Zugang? Jetzt anmelden!

Anmelden